Demonstrationen am Bienenstand

Führungen für Schulklassen und andere Gruppen

Im Rahmen der Landesgartenschau 2004 in Trier sammelte ich Erfahrungen mit dem grünen Klassenzimmer, das heißt, dass ich Exkursionen für Schulklassen durchführte und auf diese Weise mehr als 1000 Schüler durch das dortige Bienenerlebniszentrum führen konnte. Es ging dabei sowohl um die Vermittlung von Theorie, als auch um praktische Demonstrationen, was bedeutet, dass am Ende der Veranstaltung ein Volk geöffnet wurde und die Teilnehmer dann das Gewicht einer vollen Honigwabe schätzen durften oder eine Drohne in die Hand nehmen konnten. Schutzkleidung wurde nicht getragen und das Staunen war doch groß, dass die wehrhaften Bienen bei entsprechender Behandlung so umgänglich sind.  Damit die Sache stichfrei abläuft (was bei mir bei den Führungen bisher immer der Fall war) ist es mir besonders wichtig auf eine richtige Aufstellung der Schüler zu achten.
Diese Veranstaltungen haben mir und auch den Teilnehmern in aller Regel große Freude bereitet und so biete ich ähnlich wie im Jahre 2004 auf der Landesgartenschau  nun vergleichbare Exkursionen auf dem eigenen Bienenstand an. Auf eigenem Gelände kann ich mehr zeigen und es ist auch eher möglich ein Schauschleudern o.ä. mit einzuplanen.
Da die Stadt Trier, die bislang diese Exkursionen bislang gefördert hatte, nun verstärkt bemüht ist ihren Haushalt zu sanieren, bin ich gezwungen für diese Veranstaltung einen Unkostenbeitrag von 30,-€ zu erheben und hoffe auf Ihr Verständnis.
Die Eltern sollten informiert werden und hochgradig allergische Kinder sollten möglichst zu Hause bleiben.  Einen entsprechend vorformulierten Elternbrief als Ihre Arbeitsgrundlage können Sie an dieser Stelle herunterladen. (
Klick Infobrief)
Wenn Sie weitere Fragen hierzu haben oder einen Termin vereinbaren wollen, dann schreiben Sie mir einfach eine Email (Bitte entsprechendes Stichwort unter "Betreff" einfügen!): info@imkereibedarf-rettig.de





>>
weiterfliegen